Kurt: Wer möchte schon ein Einhorn sein? - Chantal Schreiber

Pupse, die nach Rosen duften, ein Fell, das bei Mitgefühl schimmert, und bei jeder Bewegung ein Schauer rosa glitzernder Sterne – wie peinlich! Das findet zumindes Kurt. Ihm passiert all das ständig, denn er ist ein Einhorn. Will aber keins sein. Und für eine Prinzessin-Rettungs-Aktion steht Kurt schon mal gar nicht zur Verfügung. Gelingt es dem vorlauten Vogel Trill, Kurt dennoch dazu zu überreden?

Book image Kurt: Wer möchte schon ein Einhorn sein? – Chantal Schreiber

Über die Autor(in)/Illustrator(in)

Chantal Schreiber, in Wien geboren und aufgewachsen, wusste immer schon,dass sie schreiben wollte. Sie hatte nie einen Plan B. Allerdings hatte sie auchkeinen Plan A. Sie ließ das Sprachenstudium sausen und hielt sich mit Jobsals Flugbegleiterin, Model und Kellnerin über Wasser.Mit Glück landete sie schließlich beim Fernsehen und begann Drehbücherfürs Kinderprogramm zu schreiben. Noch mehr Glück hatte sie mit ihremersten Jugendroman, der gleich ein Erfolg wurde – und seither schreibt sieBücher: für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Und es gibt nichts, was sielieber täte! Plan hat sie immer noch keinen, aber einen Laptop und jedeMenge Ideen!

Lesetipp Junior TV

Das mögen wir an dem Buch

Wer das Wort “Einhorn” schon nicht mehr hören kann, der sollte sich vielleicht trotzdem einmal dieses Buch näher anschauen. Denn die Hauptfigur Kurt ist eindeutig ein Einhorn, mag diese Tatsache aber nicht wahrhaben. Das ganze Einhorn-“Gedöns” ist ihm peinlich, was bereits aus dem Titel des Buches herovrgeht. Das bietet Raum für neue frische Figuren, die nicht den üblichen Klischees entsprechen. Dazu gehört auch die Prinzessin, die gerettet werden muss. Sie tritt ziemlich frech und burschikos auf und ist damit auch so gar nicht prinzessinnenhaft und passt dadurch perfekt zu Kurt. Die Hauptfiguren sind überhaupt sehr sympatisch und die Nebenfiguren ideenreich. Ninja-Fische sind ziemlich neu und gefallen natürlich vor allem kleinen Jungs, die übrigens auch mit Kurt kein Problem haben, denn er ist ja kein typisches Einhorn aus dem pinken Regenbogenland. Dass dabei am Ende natürlich trotzdem alles so kommt wie es das mit einem echten Einhorn eben muss, fällt dabei kaum ins Gewicht.

Fazit: Das Buch macht Spaß, sowohl den Kleinen beim Zuhören oder schon selbst Lesen, als auch den Erwachsenen, die Vorlesen.

Fakten zum Buch

Titel: Kurt: Wer möchte schon ein Einhorn sein?
AutorIn: Chantal Schreiber
Illustrationen: Stephan Pricken
Verlag: Ellermann Verlag
Jahr: 2019
Seitenzahl: 112
Preis: 14,00 EUR
Altersempfehlung: ab 5 Jahre

Weitere empfohlene Bücher


Nach Oben