09-06-2019

Heidi im SuperSpielfilmSommer

Das Waisenkind Heidi wird von ihrer Tante Dete in die Schweizer Alpen gebracht, damit sie bei ihrem Großvater aufwächst. Auch wenn der Großvater, den alle Alm-Öhi nennen, am Anfang etwas brummig ist, verstehen sich die beiden nach einer Weile hervorragend. Und auch die Welt der Berge ist für Heidi ein Paradies: Hier lebt der Ziegenhirte Peter, mit dem sich Heidi anfreundet, und dessen Familie das lebensfrohe Mädchen schnell ins Herz schließt. Doch als Tante Dete zurückkehrt, um Heidi in die Großstadt Frankfurt zu der Familie Sesemann zu holen, scheinen die glücklichen Tage gezählt.

Heidi – Kindheit in den Bergen: am 13. Juni um 14 Uhr im SuperSpielfilmSommer

Heidi hat Heimweh und hält es nicht länger in der Großstadt Frankfurt aus. Sie will zurück in ihre geliebten Berge. Familie Sesemann,  bei der sie die letzten Monate verbracht und der kranken Klara Gesellschaft geleistet hat, sieht ein, dass Heidi nicht in der Stadt glücklich wird. Bei ihrer Heimkehr in die Berge wird das Mädchen von allen stürmisch empfangen. Und dann kommt auch Klara zu Besuch in die Berge, und es bahnt sich so etwas wie ein Wunder an.

Heidi – ein Sommer voller Glück: am 20. Juni um 14 Uhr im SuperSpielfilmSommer

Nach Oben