Pippi Langstrumpf Teil 1

Pippi, ein rothaariges, sommersprossiges und eigenwilliges Mädchen, reitet mit ihrem Pferd und „Herrn Nilsson“, ihrem Affen, in ein Städtchen ein und zieht in die Villa Kunterbunt – ein kurioses bunt angestrichenes Haus. Pippi hat die tollsten Ideen und kann die spannendsten Geschichten erzählen. Die Geschwister Annika und Tommy schließen schnell Freundschaft mit ihr. Pippi führt ein herrliches, ungebundenes Leben und erzählt den beiden von ihrem Vater, der Kapitän und König von Taka-Tuka-Land ist. Pippi besitzt einen Koffer voller Goldmünzen, auf den es die Ganoven Donner-Karlsson und Bloom abgesehen haben. Von der Schule hält Pippi nicht viel, und gegen Fräulein Prysselius’ Erziehungsversuche setzt sie sich ganz entschieden zur Wehr.
Auch die Dorfpolizisten Kling und Klang können da nicht viel ausrichten. So führt Pippi mit ihren Freunden Tommy und Annika ein glückliches Leben. Es gibt allerdings einen kleinen Wehrmutstropfen: Pippi vermisst ihren Papa ganz schrecklich. So ist sie ganz begeistert, als er eines Tages an Bord seines Schiffes Hoppetosse anreist, um sie mit nach Taka-Tuka-Land zu nehmen.

Der erste von insgesamt vier Pippi-Filmen.

Du möchtest dieses Programm wieder auf Junior sehen? Dann klicke hier!

Program image Pippi Langstrumpf Teil 1

Bildergalerie

Info

Originaltitel

Pippi Laengstrump

Produktionsjahr

1968

Produktionsland

Schweden, Deutschland

Technik

Spielfilm

Format

1 x 94 Minuten

Nach Oben